Förderung für effiziente Gebäude (BEG)

Förderkredite und Zuschüsse für Ihr Gebäude

Seit dem 01.07.2021 können die neuen Förderkredite und Zuschüsse der „Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)“ für einen Neubau oder eine Sanierung zum Effizienzgebäude beantragt werden.

Je nach Effizienzklasse ist ein Zuschuss von 15 bis 22,5% (Neubau) bzw. bis zu 50% (Sanierung) möglich! Die Fördersumme Neubau oder eine Sanierung zum Effizienzgebäude hat sich seit 01.07.2021 versechsfacht!

 

Wir informieren Sie ausführlich, wir kümmern uns um alles, sprechen Sie uns gerne an.

Hintergrund

  • Beim Bauen und Sanieren spielen zukünftig Nach­haltigkeit, Digitalisierung und erneuerbare Energien eine größere Rolle.
  • Maßnahmen in diesen Bereichen werden daher mit einer höheren Förderung belohnt.
  • Gemeinsam für den Klimaschutz.

Neubau

  • Wenn Sie ein neues Effizienzgebäude bauen, erhalten Sie einen Zuschuss. Die Höchstgrenze der förder­fähigen Kosten orientiert sich an der Netto­grund­fläche des Gebäudes: Sie erhalten 2.000 Euro pro m2 Netto­grund­fläche, insgesamt max. 30 Mio. Euro.
  • Die Zuschusshöhe variiert je nach Effizienz zwischen 15 - 22 % der anrechenbaren Kosten.

Sanierung

  • > Es besteht die Möglichkeit der Förderung von Einzelmaßnahmen zum Beispiel Sanierung Dach, Fassade .... mit einem Zuschuß von 20 - 35%.
  • Ihre Sanierung wird zukünftig gefördert, wenn der Bau­antrag oder die Bau­anzeige für Ihr Gebäude zum Zeit­punkt des Antrags mindestens 5 Jahre zurückliegt.
  • Es besteht die Möglichkeit der Förderung für eine Bestandssanierung zum Effizienzgebäude. Die Förderhöhe liegt hierbei zwischen 27,5 - 50 % der anrechenbaren Kosten.